Über 200 Unternehmen aus allen Branchen vertrauen auf

unser Know-How bei der CO2-Erhebung

Stefan Herzer & Kerstin Weidenbach-Koschnike

Acconsis Unternehmensgruppe

  • Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung, Unternehmensberatung, Finanzierungsberatung
  • Beratung zur ESG-Berichterstattung
  • über 130 Mitarbeitende, München

“Ich denke, jedes Unternehmen kann die Lösung gut gebrauchen. Besonders gut gefallen hat uns die unkomplizierte und schnelle Kommunikation, die in Zweifelsfragen immer Unterstützung geliefert hat. Darüber hinaus ist das Erfassungstool von Green Vision Solutions wirklich klar und übersichtlich aufgebaut, sodass man sich schnell damit zurechtfindet. Auch die Auswertung, die im Dashboard zur Verfügung gestellt wird, überzeugt. Man erkennt Stellschrauben, an denen es sich lohnt weiter zu drehen, um die eigenen Treibhausgasemissionen noch weiter zu reduzieren. Die TÜV-Zertifizierung war für uns ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt, da die Treibhausgasbilanzierung in den Lagebericht einfließt und prüfbar sein muss. “

Helmut Mennen | CSR & EHS Manager Europe & Middle East

Bray Controls Europe

  • Produktion von Armaturen- und Antriebstechnikprodukten
  • 2.500 Mitarbeitende weltweit

„Als eigentümergeführtes Unternehmen stellen wir mit über 2.500 Mitarbeitenden weltweit Industriearmaturen her. Für 2023 haben wir mit Green Vision Solutions erstmals die CO₂-Bilanzierung für unsere Niederlassungen und Tochterfirmen in Europa effizient umgesetzt. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Green Vision Solutions hat es uns ermöglicht, die Erfassung einer Vielzahl von produzierten Waren effizient zu meistern. Die sorgfältige Aufbereitung der Daten durch Green Vision Solutions führte zu präzisen und zuverlässigen Ergebnissen, die internationalen Standards entsprechen. Wir sind mit dem Endresultat äußerst zufrieden und schätzen die professionelle Unterstützung!“

Eveline Ripp-Müller  |  Kaufmännische Leiterin

Dokumental GmbH & Co. KG

  • Produktion von Schreibflüssigkeiten
  • ca. 100 Mitarbeitende

„Bei der Erhebung der CO₂-Bilanz für unser mittelständisches Produktionsunternehmen hat uns die strukturierte und effiziente Datenerfassung besonders gut gefallen. Das Team von Green Vision Solutions gab uns hilfreiche Tipps, wie wir mithilfe der Softwareeingabe die komplexe Datenmenge übersichtlich gliedern können, was für uns als KMU besonders wichtig ist. Die Emissionsdaten wurden dann mit präzisen Faktoren für uns berechnet.

 

Der Prozess war durchgehend transparent und ressourceneffizient gestaltet, ohne unseren Betriebsablauf übermäßig zu beeinträchtigen. Für Unternehmen, die eine verlässliche und unkomplizierte Erfassung ihres Corporate Carbon Footprint suchen, ist Green Vision Solutions ein idealer Partner.“

Eisen+Stahl Service Center GmbH

  • Händler von Eisen- und Stahlprodukten
  • 120 Mitarbeitende

„Als Händler haben wir uns frühzeitig mit dem Thema Corporate Carbon Footprint auseinandergesetzt, weil uns das Thema Klimaschutz am Herzen liegt, weil sich unsere Kunden nach CO2-Kennzahlen erkundigen und weil wir uns auf die kommende Berichterstattungspflicht vorbereiten. Der Ablauf des Projekts mit Green Vision Solutions war gut strukturiert und die Zusammenarbeit mit dem Team sehr angenehm. Wir konnten unsere wichtigste Kategorie, unsere eingekauften Waren, nach verschiedenen Materialien, Verarbeitungsarten und Herkunftsländern aufschlüsseln. Das Vorgehen dabei konnten wir mit unserer Ansprechpartnerin besprechen, die uns bei Fragen und für Vorschläge zum Vorgehen kompetent betreut hat. Wir haben durch das Ergebnis nun einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Schwerpunkte unserer Emissionen erhalten und können diese mit dem Bericht und dem Zertifikat belegen.”

Sebastian Schaaf  |  Nachhaltigkeitsmanagement

Falk GmbH & Co KG

  • Wirtschaftsprüfung, Unternehmens- und Steuerberatung
  • 400 Mitarbeitende

“Besonders gut gefallen hat uns der persönliche Ansprechpartner von Green Vision Solutions, den wir wirklich immer kontaktieren konnten und auch schnell Antwoten bekommen haben. Außerdem die TÜV-zertifizierte Berechnungsmethode, weil wir uns damit auf unsere Ergebnisse verlassen können. Wir möchten weiter jedes Jahr unseren CCF verbessern und arbeiten dabei gerne weiter mit Green Vision Solutions zusammen. Die Lösung eigenet sich gerade für mittelständische Unternehmen gut, weil es es ein wirtschaftliches Produkt ist und man mit geringem Aufwand und gutem Service zum Ergebnis kommt.”

Ausgangssituation

✓ Wunsch der frühen Vorbereitung auf die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD), die zum CO2-Reporting verpflichtet

✓ Prozess der Treibhausgasbilanzierung sollte selbst durchlebt werden, um die eigenen Mandanten in der Wirtschaftsprüfung optimal beraten zu können

Lösung

✓ Erhebung des Corporate Carbon Footprints

✓ Aufzeigen der Potenziale bezüglich der Datenqualität und entsprechender Prozesse, um künftig immer detailliertere Ergebnisse zu erhalten

Ergebnis

✓ Status Quo des Corporate Carbon Footprints konnte innerhalb weniger Wochen aufgestellt werden

✓ Direkte Identifikation von Hotspots und Einsparpotenzialen für die weitere Klimaschutzstrategie

✓ Erfahrungsgewinnung aus dem Prozess für die Beratung der eigenen Mandanten

Dennis Reppnack | Partner & Director Corporate Publishing

Purtscher Relations GmbH

  • Agentur für PR, Kommunikation und Stakeholdermanagement
  • Wien, Österreich

„Sich mit der eigenen Nachhaltigkeit zu befassen, ist zu Beginn eine echte Herausforderung. Mit Green Vision Solutions haben wir einen flexiblen und verlässlichen Partner gefunden, um unseren Corporate Carbon Footprint zu berechnen. Der GreenHub von Green Vision Solutions erleichtert die Erfassung relevanter Daten erheblich.”

Delta Sport Handelskontor GmbH

  • Full-Service Produktentwicklung von Non-Food-Artikeln für den europäischen Handel
  • ca. 300 Mitarbeitende im Headquarter in Hamburg

„Wir berechnen unseren CO2-Fußabdruck bereits seit mehreren Jahren und haben uns 2023 entschieden, zur Erhebung zu Green Vision Solutions zu wechseln. Überzeugt haben uns die TÜV-Zertifizierung sowie die ansprechende Darstellung der Daten. Wir bereiten uns zudem auf die CSRD vor und uns ist es wichtig, optimal aufbereitete Ergebnisse zu erhalten. Im Dashboard von Green Vision Solutions können wir die Emissionen über alle Scopes und Scope 3 Kategorien detailliert verfolgen. Wir haben einen sehr angenehmen Austausch mit unserer Ansprechpartnerin und fühlen uns gut und kompetent betreut.”

Dr. Anja Danz MBA | Stellvertretende Vorstandsvorsitzende

NOBAMED Paul Danz AG

  • Design, Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Medizinprodukten und Persönlicher Schutzausrüstung
  • Vollsortimenter für den Krankenhaus-Markt

„Als nicht berichtpflichtiges Unternehmen wollten wir trotzdem auf freiwilliger Basis eine Statusbestimmung unseres CCF durchführen, weil wir als Familienunternehmen in der 4. Generation Nachhaltigkeit zu unseren Kernwerten zählen. Wir haben Green Vision Solutions ausgewählt, weil diese eine Zertifizierung mit einer Benannten Stelle durchlaufen haben. Damit können wir uns auf eine valide Berechnung der Daten verlassen. Die Zusammenarbeit war immer fachkompetent und äußerst freundlich. Wir empfehlen Green Visions Solutions gerne weiter.“

Kölner Studierendenwerk AöR

  • Dienstleister für Studierende (Gastronomie, Wohnen, Studienfinanzierung, Beratung)
  • 27,5 Mio. € Umsatz (2023)
  • ca 600 Mitarbeitende (2023)

„Wirksamer Klimaschutz beginnt mit einer Analyse unseres Corporate Carbon Footprint (CCF). Dieser zeigt nicht nur, wie viele Treibhausgase ein Unternehmen verursacht, sondern auch in welchen Bereichen die meisten Emissionen entstehen. Unser Ziel ist es, bis 2030 klimaneutral zu werden. Zu diesem Zweck haben wir im Jahr 2023 die Expertise von Green Vision Solutions in Anspruch genommen, um unseren CO2-Fußabdruck für die Jahre 2021 und 2022 zu erheben. Die Zusammenarbeit mit Green Vision Solution ist von guter Erreichbarkeit, schneller Rückmeldung zu Anfragen und Ergebnissen sowie pragmatischen Handlungsempfehlungen für die weitere Reduzierung der Emissionen und die Verbesserung der Daten geprägt. Wir werden auch zukünftig regelmäßig unseren Corporate Carbon Footprint erheben, um zu überprüfen, wie unsere Klimaschutzmaßnahmen wirken.“

Simon Engelhorn  |  COO

Engelhorn GmbH & Co KGaA

  • Mode- und Sporteinzelhändler
  • 202,3 Mio. € Umsatz (2020)
  • 1480 Mitarbeitende

“Für uns als Mode- und Sporteinzelhändler und Familienunternehmen mit langjähriger Geschichte war es klar, dass wir uns im Bereich Klimaschutz mit einer wirkungsvollen Strategie zukunftsgerichtet aufstellen möchten. Bei der Erstellung des CO2-Fußabdruck den richtigen Partner zu finden, der auch unsere individuellen Herausforderungen, wie die Vielzahl unserer zu betrachtenden Textilwaren, berücksichtigt und dafür Lösungen bereitstellt, war keine leichte Aufgabe. In Green Vision Solutions haben wir diesen gefunden: Mit dem ersten Corporate Carbon Footprint, mit dem wir direkt loslegen konnten, haben wir eine fundierte, vergleichsfähige Basis geschaffen und unsere Emissions-Hotspots erkannt. In den Folgejahren ermöglicht uns die Methodik, bei der Emissionserfassung immer tiefer ins Detail zu gehen. Beispielsweise können wir den Detailgrad nach und nach mit konkreten Daten aus unserer Lieferkette verfeinern, um den Einfluss unserer Lieferanten in Zahlen abzubilden.”

Ausgangssituation

Wunsch nach einer wirkungsvollen Klimaschutzstrategie, um das Unternehmen zukunftsfähig aufzustellen

Wunsch, in wenigen Wochen direkte Ergebnisse des CCFs zu erhalten und den Prozess und die Datenqualität mit jedem Jahr zu verfeinern

 

Lösung

Detaillierte Erfassung der Emissionen im direkten Einflussbereich ab dem ersten Jahr

Für Emissionen in der Lieferkette wurden im ersten Jahr Warenklassen gebildet und in Abhängigkeit von deren finanzieller Bedeutung erfasst

Ab den Folgejahren ermöglicht der Prozess die feinere Aufteilung der Waren und die Einbindung von Lieferantendaten in die Berechnung

Ergebnis

Status Quo des Corporate Carbon Footprints und zwei Vergleichsjahre konnten innerhalb weniger Wochen aufgestellt werden

Direkte Identifikation von Hotspots und Einsparpotenzialen für die weitere Klimaschutzstrategie

Positive Rückmeldung der Stakeholder auf den im Anschluss an den CCF veröffentlichen kennzahlengestützten Nachhaltigkeitsbericht

Dr. Uwe Heinz  |  Geschäftsführer Technik

bekro chemie GmbH

  • Herstellung von Farben, Lacken und Duftstoffen
  • mittelständischer Chemiebetrieb

„Besonders gut gefallen hat uns bei Green Vision Solutions die gute Strukturierung des Programms, sodass das Einfüllen der Daten sehr leicht ging. Was uns auch sehr wichtig war und sehr gut gefallen hat, war dass die Methode zertifiziert ist und nach den Vorgaben des CSRD-Reportings der EU funktioniert. Wir werden ganz sicher im nächsten Jahr uns auch darüber hinaus unseren CCF mit Green Vision Solutions bestimmen.”

Peter Pahle  |  Geschäftsführer

Studierendenwerk Mannheim

  • Dienstleister für Studierende (Gastronomie, Wohnen, Studienfinanzierung, Beratung)
  • 11 Mio. € Umsatz (2020)
  • ca 200 Mitarbeitende

„Die Zusammenarbeit mit Green Vision Solutions hat uns gezeigt, wie wichtig ökologische Energieversorgung ist. Durch die Bilanzierung wurde uns beispielsweise bewusst, dass der Bezug von Strom aus Wasserkraft nur einen Bruchteil der Emissionen anderer Stromarten verursacht. Durch die Einordnung der Werte innerhalb der Branche der Studierendenwerke können wir außerdem erkennen, ob hohe Emissionen zudem auf überdurchschnittlichen Verbrauch zurückzuführen sind. Den strukturierten Prozessablauf, sowie den praktischen Mehrwert schätzen wir sehr. Dies hat u.a. dazu geführt, dass wir bundesweit als erstes Studierendenwerk für das Jahr 2020 Klimaneutralität erreichen konnten.”

Ausgangssituation

✓ Klimaschutzmaßnahmen wurden zuvor punktuell umgesetzt, teilweise Maßnahmen mit geringem Potenzial, da kein Vergleich da

✓ Entscheidungsfindung für weitere Maßnahmen schwierig, da keine ganzheitliche Kennzahlenbasis

✓ Unterstützung beim Reporting benötigt, um die Anforderungen der Stakeholder zu erfüllen

✓ Wunsch nach wirkungsvollem Klimaschutz und Vorreiterrolle im Klimaschutz in der Branche

Lösung

✓ Ganzheitliche Abbildung der Unternehmensemissionen durch mittlerweile drei Corporate Carbon Footprints

✓ Aufzeigen der größten Einsparpotenziale, die wirtschaftlich umgesetzt werden können

Ergebnis

✓ Positive Rückmeldungen in der Branche auf das kennzahlengestützte Klimaschutzreporting

✓ Umsetzung spürbarer Reduktionen, da Emissionshotspots im CCF identifiziert wurden: z.B. Reduktion der Stromemissionen auf nur 23 % der Ausgangsemissionen

Andreas Bauer I Wirtschaftsprüfer und Partner

GKK Partners

  • Wirtschaftsprüfer & Steuerberater

„Weil es auf fachlicher und menschlicher Ebene gepasst hat, haben wir uns sehr gerne für die Zusammenarbeit mit Green Vision Solutions entschieden.“

Ulrike Golz  |  ESG-Managerin

ProNoblis Group

  • Finanzierungen und Wareneinkaufsfinanzierung für KMUs

„Immer einen Schritt voraus, denn die Umwelt wartet nicht – deshalb hat die ProNoblis Group bereits jetzt freiwillig die CO₂-Erstbilanzierung für 2023 durchgeführt.

 

Green Vision Solutions hat uns überzeugt mit ihrer TÜV-zertifizierten Berechnungsmethode, einem kompetenten Service-Team und durchgängigem Smart Coaching während der gesamten Projektdurchführung vom Kick-Off über das Onboarding bis zur Finalisierung der CO₂-Bilanz. Das Erfassungstool, der Green Hub®, ist klar und deutlich strukturiert, so dass wir als Kunde unsere Daten dort zielsicher und genau erfassen konnten. Anhand des Dashboards wurden uns unsere Emissionstreiber aufgezeigt. Wir werden nun geeignete Maßnahmen zur Reduzierung unserer CO₂-Emissionen planen und durchführen.

 

Die ProNoblis Group setzt für den CCF 2024 die sehr gute Zusammenarbeit mit Green Vision Solutions fort.“

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner